Source: imgfave.com via Natascha on Pinterest

Wir stehen zu unserer These: Coaches und Trainer gibt es wie Sand am Meer.
Wie in jeder Branche ist die Positionierung im Markt das A und O und für Coaches und Trainer ist dies ein wesentlicher Prozess.

Das Marketing ist das, was aus der theoretischen Positionierung folgt, es schlüsselt sich auf in die möglichen Produkte und Dienstleistungen, den Vertrieb davon und wie erwähnt letztlich das Marketing dafür.

Klassische Produkte und Dienstleistungen im deutschsprachigen Raum sind nach wie vor:

  • Einzelcoaching
  • Seminare / Intensivseminare mit Groß- oder Kleingruppen
  • Vorträge
  • Bücher/ eBooks/ Audiobücher / Trainingsvideos

 

Was wir als recht häufigen Fehler in der Grundausrichtung bei Coaches und Trainern wahrnehmen, ist das Sich-Definieren über eine gelernte Methode.

Sie definieren sich als NLP-Practitioner, als Wing-Wave-Trainer, führen Gesprächsmethoden an…

Warum verstecken Sie sich hinter diesen Methoden? Es sind letztlich nur Werkzeuge!
Kein Maler der Welt würde sich über die Marke der Acryl-Farbe definieren, die er für sein Kunstwerk benutzt – er ist Maler, der seine Welt auf seine Weise interpretiert und darstellt.

 

Darstellung im Internet:

Nahezu jeder Coach hat heute eine Webseite und es ist natürlich legitim, dass ein Interessent nachlesen kann, welche Coaching-Ausbildungen Sie durchlaufen haben.

Aber keiner wendet die Methoden so an wie Sie, Sie entwickeln Ihren eigenen Stil, manchmal sogar soweit, dass sich daraus eine eigene Methode herauskristallisiert, die sich wiederum auch lehren lässt..

Die graphische Darstellung Ihrer Webseite, Ihrer Marke muss zu Ihnen und Ihren Inhalten passen, sie muss suchmaschinenoptimiert werden, das Lese- und Netzerverhalten von heute und ein Stück weit von morgen bedienen.

Pflegen Sie einen Blog? Wo und wie sind Sie sonst noch im Internet und in Social Media Netzwerken präsent?
Allein hier werden schon viele Fehler gemacht und viel Potential einfach nicht ausgeschöpft!

 

 

Werden Sie zu Ihrer eigenen Marke!

Die Essenz ist: Finger weg vom Sich-Definieren über Methoden!

Sie sind der Trainer! Sie sind der Coach! Sie sind einzigartig!

Marketing und PR soll dazu dienen, dass die Welt da draußen weiß, dass es Sie gibt und vor allem Dingen WIE es Sie gibt!

Die Möglichkeiten, sich über Social Media Marketing einem breiteren Publikum zugänglich zu machen, liegen vielfach noch im Coaching-Bereich brach.

 

Was ist das Ziel von Social Media Marketing:

  • Der Markenaufbau Ihres Trainerdaseins
  • Ihre Dienstleistungen bekannt machen
  • Resonanz zu Ihren (potentiellen) Klienten schaffen
  • Nähe schaffen
  • Direktes Feedback zu Ihrer Arbeit bekommen – hier kann es sein, dass Ihre Community auch mal sie coacht…oder sie auf direkte Ideen für neue Seminarangebote bringt
  • Die Reichweite erhöhen
  • Wichtige Inhalte orts- und zeitunabhängig Ihren Klienten zugänglich zu machen
  • Das Empfehlungsmarketing Ihrer Klienten für Sie erhöhen und erleichtern

 

Ob Sie persönlich die USA mögen oder nicht, dennoch lohnt sich der Blick im Coachingbereich sehr wohl über den Teich.
Social Media Marketing, e-Commerce, der Aufbau der eigenen Trainermarke ist dort schon sehr viel weiter und PRand communication übersetztet diese Trends für Sie und Ihren Markt.
Häufig mangelt es einfach an Mut, Kreativität und das Wissen über technische Möglichkeiten, sich hier zu öffnen und einen Schritt weiter zu denken.

e-Commerz ist natürlich keine Wunderwaffe, bei der man nichts tun muss, die sein Buch zum Bestseller werden lässt oder die dazu führt, dass Ihre Seminare ständig auf wundersame Weise ausverkauft sind. Auch Social Media Marketing soll dazu führen, dass Sie mehr Umsatz machen in welcher Form auch immer. Dieser Erfolg er-folgt jedoch aus den Mühen, die man sich vorher gemacht hat, die Strategie, die man auf Sie persönlich abgestimmt hat und die professionell begleitet und umgesetzt wurde.

 

Schon mal darüber nachgedacht:

  • Trainingsimpulse auch via Video oder Webinar anzubieten (bezahlt und ausgesuchte Inhalte auch kostenfrei)?
  • Ihre Bücher nicht nur als Printbuch, sondern auch als eBook anzubieten?
  • Ihre Hörbücher auch in Downloadplattformen anzubieten?
  • Sich beraten zu lassen, welche Produkte und Dienstleistungen sich aus Ihrer Kernkompetenz heraus noch entwickeln lassen?
    Was könnte das sein: Ihr eigenes Coaching-Spiel, Karten zum täglichen Ziehen, eigens designtes Coachingmaterial – Fragen Sie bei uns nach! Sie müssen das nicht allein stemmen.

 

Eine gut durchdachte Strategie lässt Sie in jedem Kommunikationskanal online wie offline authentisch Ihr Zielklientel erreichen.

Diese Strategie beinhaltet auch eine zielführende Dramaturgie, welche Inhalte von Ihnen kostenfrei an Ihre Interessenten abgegeben werden und welche nicht.
Auch wir als Agentur möchten nicht in das Horn blasen, dass man alles umsonst her geben soll. Denn schließlich hat Ihre Arbeit einen Wert und Sie möchten auch davon leben können.

Wichtig ist allerdings jedoch, das heutige Nutzerverhalten Ihrer Klienten zu verstehen und zu bedienen:
Der Klient möchte sich vorher ein umfassenderes Bild machen von Ihnen.
Durch kostenfreie Inhalte kann Ihr potentieller Klient viel leichter für sich entscheiden, ob und welche kostenpflichten Angebote er von Ihnen wahrnehmen möchte und kaufen bzw. buchen möchte.
Gerade weil es neben Ihnen 100 andere gibt, die äußerlich betrachtet dasselbe anbieten wie Sie, muss es für den Klienten so einfach wie möglich sein, dass er mehr von Ihnen weiß, und WIE Sie letztlich sind und arbeiten.
Versetzen Sie sich in die Lage des Klienten: Würden Sie gerne ein teures Seminar buchen und das Gefühl haben müssen, sie kaufen die Katze im Sack?

Social Media Marketing dient dazu Sie in allen für Sie relevanten Kanälen authentisch zu repräsentieren, Sie als Marke zu etablieren und durch kreative Ideen weit mehr aus Ihnen zu machen, als der nächst beste Marktschreier Ihres neu erschienen eigenen Buches.

Packen wir es an!


Natascha Pfeiffer

Über Natascha Pfeiffer

Natascha Pfeiffer ist Co-Founder von PRand Communication. Für sie sind Marketing, Branding und PR-Arbeit stets mehr als profanes Kreieren von schillernden Werbebotschaften – ihr geht es um authentische Kommunikation auf allen Ebenen eines wahren Kerns. Dabei gehören die Offline- und die Online-Kommunikation, speziell im Social Media Bereich, zusammen betrachtet und sind Teil einer gesamten Kommunikationsstrategie eines Unternehmens.