socialfamily

 Source: bloggingcage.com via Dieter on Pinterest

In unserem Agentur-Alltag erleben wir immer wieder die Schwierigkeit, Social Media Marketing zu erklären. Woran kann es liegen, dass es bei diesem Thema so viele Verständigungsschwierigkeiten gibt?

Manchmal gibt es Menschen, die glauben, bereits alles über Social Media Marketing zu wissen, weil Sie selbst einen Facebook Account haben oder jemanden kennen, der einen hat und sich als Social Media Experten bezeichnet.
Dann gibt es wiederum Menschen, für die ist die Materie einfach zu komplex und undurchsichtig, weil sie den Mehrwert für sich noch nicht sehen können.
Wir haben schon darüber geschrieben, wie man eine seriöse Social Media Agentur findet und auf was es zu achten gilt.
Wir sind aber mehr als eine Social Media Agentur und unser Hauptaugenmerk richtet sich auf Markenbildung (Branding), Storytelling und Content Marketing.
Aus unserer Sicht besteht eine integrierte Marketingstrategie aus all diesen Komponenten und diese sind unweigerlich miteinander verbunden.

Es ist nun an der Zeit, mit den Vorurteilen über Social Media Marketing aufzuräumen und einen möglichst einfachen Einstieg zu finden.

Folgende Fragen sollte man sich zu Beginn und auch während einer Social Media Kampagne stellen:

  • Warum sollte jemand Ihre Facebook-Seite liken?
  • Warum sollte jemand nach dem Like jemals wieder zurück kommen?
  • Warum sollte jemand Ihren RSS Blog Feed abonnieren?
  • Warum sollte jemand Ihre Blog-Inhalte teilen?
  • Warum sollte jemand auf Ihre Postings reagieren?
  • Warum sollte jemand Ihr Blog oder Ihre Webseite besuchen?
  • Warum sollte jemand Ihnen auf Pinterest, Google+, YouTube etc. folgen?
  • Warum sollte jemand Ihre Kontaktanfrage bei LinkedIn beantworten?
  • Warum sollte jemand Ihren E-Mail Newsletter öffnen?

Welchen Wert bieten Sie Ihrer Zielgruppe?
Wie helfen Sie Ihren Kunden beim Erreichen deren Ziele?
Was ist für Ihre Zielgruppe als Mehrwert drin?

Wenn Ihr einziger Fokus darauf liegt, Ihre bisherigen Dienstleistungen, Produkte und Ihr Business Modell in das neue Gewand von Facebook, Twitter und Co. zu stopfen, dann werden Sie scheitern!

Social Media Marketing bedeutet vor allem, die “Social Business Philosophie” in Ihr Unternehmen zu integrieren und sozial/kommunikativ zu denken und zu handeln.

Nicht jedes Ihrer Ziele wird durch Social Media alleine zu erreichen sein.

Vergessen Sie nicht:
Social Media ist nur ein Begriff für verschiedene Kanäle.
Kanäle kommen und gehen.
Ihr wahrer Markenkern, Ihre Geschichte, Ihre Botschaft und Ihr Mehrwert bleiben.
Diese gilt es zu erarbeiten!

Ist das schon alles?

Nein. Social Media Marketing bringt viele enorme Vorteile, aber ist auch Arbeit!

Hier ein kleiner Auszug, was wir bei einer Social Media Marketing Strategie mit unseren Kunden noch erarbeiten und auf was es zu achten gilt:

  • Entwickeln Sie einen integrierten Marketingplan, der online und offline funktioniert.
  • Setzen Sie sich strategische Ziele.
  • Erarbeiten Sie erreichbare Marker, um Ihre Ziele zu messen und verfolgen zu können.
  • Lassen Sie sich Zeit für eine ordentliche Social Media Strategie! Sie haben so lange darauf verzichtet und sollten es jetzt nicht übereilen!
  • Erstellen Sie einen Medienplan. Viele Unternehmen sagen uns: “Wir haben keine Zeit für Social Media”. Natürlich haben Sie dafür keine Zeit! Deswegen müssen Sie diese schaffen!
  • Seien Sie sich darüber im Klaren, dass es nicht darum geht “beim nächsten großen Ding” dabei zu sein.
  • Erstellen Sie interessanten, einzigartigen Content, der Ihr Zielpublikum inspiriert und ihm weiterhilft.
  • Hören Sie Ihrem Zielpublikum zu und arbeiten Sie mit Tools, die Ihnen das Zuhören erleichtern. Nur so verstehen Sie, welche Inhalte Sie in Zukunft produzieren müssen.
  • Erweitern Sie das aktive Zuhören um mehrere Plattformen. Wo ist Ihr Zielpublikum zu finden? Über was wird gesprochen? Wie können Sie auf diesen Plattformen mit Ihrem Publikum interagieren?
  • Seien Sie bereit, Ihre aktuellen Vorstellungen, wo sich Ihr Publikum aufhält bzw. wie es sich verhält, über Board zu werfen und sich komplett neu auszurichten.
  • Seien Sie sich darüber im Klaren, dass das, was nach einem “Like” Ihrer Business-Seite auf Facebook passiert, bei weitem wichtiger ist, als die Anzahl der Fans!
  • Seien Sie konkret mit Ihrer Positionierung und wie Ihre Produkte und Dienstleistungen Ihren Kunden helfen, deren Ziele zu erreichen.
  • Erstellen Sie Ihre Unternehmens-Geschichte. Wer sind Sie? Was bieten Sie an? Warum sollte sich jemand für Sie interessieren?
  • Wie und wo können Sie diese Unternehmens-Geschichte erzählen?

Das sind nur einige der Punkte, die es zu beachten gilt.

Der wichtigste Faktor, den es beim Social Media Marketing zu beachten gilt ist aber folgender:

Seien Sie ehrlich und authentisch!

Auch wenn Sie sich erst jetzt dafür entscheiden, auf Facebook bzw. Social Media aktiv zu sein, vergessen Sie eines nicht:
Es sind bereits 900 Millionen Menschen auf Facebook!
Diese interagieren, kommunizieren, liken und ignorieren andere Unternehmen und Marken schon seit vielen Jahren!
Diese Menschen wissen ganz genau, welche Unternehmen authentisch agieren und welche nur dort sind, “weil man es eben muss”!

Wir arbeiten mit Unternehmen unterschiedlicher Größe zusammen und erstellen Marketing-, Branding-,  und Social Media-Strategien für diese, die ganz genau auf deren Bedürfnisse abgestimmt sind. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass Zeit ein wesentlicher Faktor ist.
Lassen Sie sich Zeit, um gut vorbereitet an die Umsetzung zu gehen!

Jeder kann eine Facebook-Seite erstellen oder auf Twitter aktiv sein. Bald wird jedes Unternehmen in den sozialen Medien aktiv sein. Das ist dann kein Unterscheidungsmerkmal mehr!
Der einzige Unterschied, der Ihre Stimme aus der Masse erklingen lässt, ist Ihr Wert, den Sie Ihrem Publikum bieten!

Die Tage des herkömmlichen Marketings, in denen Sie möglicherweise plump auf Ihr Publikum eingeredet haben, sind vorbei.
Sie können sich nicht erwarten, eine Facebook-Seite zu erstellen und alle Aufmerksamkeit würde dann automatisch ganz zu Ihnen und Ihren Produkten gehen.
Sie müssen sich das Vertrauen der Menschen durch Relevanz und Kommunikation erarbeiten!

Social Media Marketing besteht aus 3 Worten. 3 Wege, die Sie perfekt integrieren müssen, um relevant zu sein.

Seien Sie SOCIAL!
Verstehen Sie MEDIA!
Beherrschen Sie MARKETING!

 

Über Dieter Schwarz

Dieter Schwarz ist Co-Founder von PRand Communication. Seine Schwerpunkte sind PR, Branding, Social Media Marketing und die Veränderungen von Unternehmen hin zu “sozialen Unternehmen”.