StressFlow

StressFlow – das Burnout und Stress Präventionsprogramm für Unternehmen

Stress am Arbeitsplatz wird entweder als Herausforderung oder als Bedrohung wahrgenommen. Krank machende Stressbelastungen haben aber in den letzten Jahren merklich zugenommen und das trotz der Bemühungen der Unternehmen, die Rahmenbedinungen für ihre Mitarbeiter zu verbessern.

Warum ist das so?
Sind alle Maßnahmen zur Stress- und Burnoutprävention in den letzten Jahren gescheitert?
Wir denken, dass die bisherigen Ansätze primär auf die Veränderung im Außen und auf äußere Rahmenbedinungen und Verhaltensweisen abgezielt haben. Dies hat allerdings nur einen geringen Einfluss auf den Ort, an dem Stress wirklich entsteht: im Innen.
Selbst, wenn Sie ihren Mitarbeitern die scheinbar perfekten Arbeitsbedingungen zur Verfügung stellen, sagt das noch nichts über die tatsächliche Wahrnehmung der individuellen Mitarbeiter aus.
Unser StressFlow-Programm zielt genau auf den Ort ab, an dem Stress entsteht.
Durch den von uns angebotenen systematischen Prozess, der auf der bewährten “Expansion-Methode” beruht, kann es zu nachhaltigen Veränderungen im Bewusstsein kommen.
Mitarbeiter lernen, dass sie ihren inneren Zustand direkt mit einfachen Techniken beeinflussen können. Dadurch entstehen Selbstermächtigung, Selbstverantwortung und Stärkung und damit eine direkte und nachhaltige Stress- und Burnoutprävention.

Der Nutzen für Ihr Unternehmen – Überblick

  • Das Stress-Flow Programm erfüllt die neuen Anforderungen der ASchG-Novelle (BGBl. I Nr. 118/2012) zur Evaluierung psychischer Belastung am Arbeitsplatz
  • Reduzierung der Kosten, die durch Burnout-bedingte Ausfälle von Mitarbeitern entstehen
  • Vermeidung von durch Stress verursachten Krankheiten
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter durch Stress Resilienz
  • Steigerung der Kreativität und Freude an der Arbeit
  • Verbesserung der Mitarbeiterkommunikation und Mobbing-Prävention
  • Positive und langfristige Mitarbeiterbindung an das Unternehmen

Rahmenbedingungen

Unser StressFlow-Programm umfasst 6 Einheiten á 5 Stunden, die direkt bei Ihnen im Unternehmen stattfinden und vorzugsweise innerhalb von 3 Monaten angeboten werden.
Das Format beruht einerseits auf Vorträgen und konkreten Arbeitsmaterialien, als auch auf Gruppen-und Paarübungen. Die optimale Gruppengröße umfasst 6-20 Personen.

Ziel

Psychische Resilienz – die Widerstandsfähigkeit gegen Stressfaktoren – ist nur ein Zwischenziel unserer Arbeit. Viel mehr geht es zusätzlich noch darum, nicht nur Stresssituationen zu widerstehen, sondern sogar aus diesen gestärkt hervorzugehen.
Obwohl wir auch Übungen für den Alltag geben, sind unsere Einheiten so strukturiert, dass eine aktive Teilnahme an den Workshop-Terminen ausreicht, um eine dauerhafte Veränderung zu bewirken.
Das Ziel des Programms ist es, Ihre Mitarbeiter mit praktischen Erkenntnissen über ihre individuelle Funktionsweise unter Stress auszustatten. Das Resultat sind selbstermächtigte Mitarbeiter, die diese Erkenntnisse in ihren Arbeitsalltag integrieren und jederzeit auf positive Ressourcen zurückgreifen können. Weitere positive Nebenaspekte unseres Programms sind eine Steigerung der Kreativität und Arbeitsleistung.
Nur Widerstandsfähigkeit gegen Stress und Burnout würde uns als Ziel nicht reichen.

Format

Einheit 1 - Die Landkarte
    • Welche Reise erwartet uns? Was sind die Ziele des StressFlow Programms?
    • Was sind Quellen von Stress? Was bedeutet Stress für mich?
    • Was bedeuten positive Gefühle für mich? Wie kann ich diese verstärken?
    • Basis-Prinzipien der Expansion-Methode
    • Übungseinheit “Ausdehnung einer positiven Emotion”
Einheit 2 - Die 3 Level des Stress und konstruktive Alternativen
  • Was sind meine konkreten Stressquellen?
  • Die herkömmlichen 3 Level der Stressbewältigung
  • Die Stress-Spirale
  • Alternativen zum Burnout
  • Übungseinheit “Ausdehnung einer stressigen Erinnerung”
Einheit 3 - Jenseits der Sorgen
  • Feedbackrunde – konkrete Veränderungen durch die letzten 2 Einheiten
  • Wie entstehen Sorgen? Wie kann man aus dem Sorgenkreislauf aussteigen?
  • Was bedeutet innerer Wille und Entscheidungen und wie sind diese zu stärken?
  • Welche Rolle spielt Kreativität im Umgang mit Stress und Sorgen?
  • Theoretischer Input aus der Power Psychologie
  • Wie kann ich mich jenseits von positiven und negativen Emotionen begeben?
  • Übungsteil “The Expansion für Meditation”
Einheit 4 - Ermächtigung
  • Feedbackrunde
  • Was bedeutet Selbstermächtigung und Selbstverantwortung und warum sind das Schlüsselbegriffe für den Umgang mit Stress?
  • Wie kann Stress zu einer Quelle der Kraft werden?
  • Erklärung des Prinzips “Wille geht Leiden zuvor” aus der Power Psychologie
  • Duale Prinzipien in unserer Psyche – z.b. “Ehrgeiz” vs. “Resignation”, “Abhängigkeit” vs. “Unabhängigkeit”
  • Wie kann ich mich im Alltag jederzeit an einem inneren Ort der Kraft begeben?
  • Übungsteil “The Expansion für Ausgleich”
Einheit 5 - “Ich arbeite, also bin ich” - Jenseits von Rollen
  • Feedbackrunde
  • Welche Rollen versuche ich im Alltag zu erfüllen? Welche Rollen spiele ich in meiner Arbeit?
  • Wie hole ich mir Bestätigung und Anerkennung?
  • Wie Identitäten uns in unserer Kreativität und Kraft beschränken.
  • Wer kann ich in meiner Arbeit noch sein und wie finde ich Erfüllung?
  • Übungsteil “The Expansion für Befreiung”
Einheit 6 - Integration und der nächste Schritt” - Jenseits von Rollen
  • Ausführliche Zusammenfassung der bisherigen Reise
  • Feedbackrunde
  • Stress als Teil des Lebens
  • Wie integriere ich die bisherigen Erkenntnisse und Erfahrungen in meinen Arbeitsalltag?
  • Übungsteil “Der nächste Schritt”
  • Ausführliche Abschlussrunde

Generell bestehen alle Einheiten zu ca. ⅓ aus theoretischen Inhalten und ca. ⅔ aus praktischen Übungen und Anwendungen.
Wir glauben an das Prinzip des “Learning by Doing”. Ohne direkte Erfahrung passiert kein nachhaltiger Lerneffekt.

Zusätzliche Unterstützung

Uns ist durchwegs bewusst, dass nicht jeder Teilnehmer mit dem gleichen Stresslevel und funktionierenden Umgangsformen ausgestattet ist.
Dementsprechend bieten wir unter Sonderkonditionen auch freiwillige und optionale 1:1 Sitzungen für die Teilnehmer an, um sich tieferen beruflichen und privaten Herausforderungen zu stellen.